Flimser Wasserweg 13.09.19

Flims Waldhaus - Alp Negens (Flimser Wasserweg)

Mittwoch, 18. September 2019

Eindrucksvolle Schluchen-Wandederung

Trutg dil Flem (oder einfach "Flimser Wasserweg") so heisst unsere heutige im UNESCO Welterbe Sardona befindliche Wandertour. Der Weg führt dem Bach "Flem" entlang, welcher durch eindrucksvolle Schluchten und gewaltigen Fellsformationen fliesst. Der gut markierte Bergweg führt uns über sechs ganz unterschiedliche Brücken. Hier muss man manchmal schon schwindelfrei sein, wenn man in die Tiefe blickt. Sehr speziell sind auch die zahlreichen Gletschermühlen, welche einst vom Gletschereis ausgewaschen wurden. Hier begenen wir immer wieder den Spuren vom grössten Fellssturz in Europa. An einigen Stellen müssen wir mit unseren Hunden zusammen sogar etwas klettern, aber unsere Vierbeiner haben das sehr gut gemeistert uns sind zum Glück gut trainiert für solche Situationen.Auf der Alp Negens, haben wir unser Ziel erreicht und fahren dann mit dem Postauto wieder ins Dorf Flims Waldhaus zurück. Wie fast immer, meint es der Wettergott auch am heutigen Tag wieder gut mit uns, obwohl wir uns über ein paar schattenspendenden Wolken auch nicht beschweren würden.

Die Tour
Start: Flims Waldhaus Parkplatz
Ziel: Alp Negens
Distanz: 14 km
Höhendifferenz: 1'035 m
Gesamt- Anstieg: 1'047 M
Gesamt- Abstieg: 194 M
Mein Hund: Flower

Streckenplan (Richtwert)

Datum: 13.09.19
Organisator: Huskyteam zur Hirschweid

Diese Bergtour ist für Menschen mit guter Kondition und Schwindelfreiheit geeignet. Wenn man einen Hund dabei hat, sollte dieser natürlich auch genügend fit sein. Es ist sehr ratsam, zusätzliches Wasser für den Hund mitzunehmen.